Florian Reuter wird neuer Vorsitzender der Geschäftsführung bei DB Energie GmbH

Apr 25, 2024 | Infrastruktur

Zum 1. Mai 2024 tritt Florian Reuter die Position des Vorsitzenden der Geschäftsführung der DB Energie GmbH an. Das Tochterunternehmen der Deutschen Bahn mit Sitz in Frankfurt am Main spielt eine zentrale Rolle bei der Entwicklung und Bereitstellung von Energieinfrastruktur für die Deutsche Bahn und beschäftigt bundesweit etwa 2.000 Mitarbeiter. Reuter folgt auf Torsten Schein, der in den Ruhestand geht.

Berthold Huber, Vorstand Infrastruktur der Deutschen Bahn AG, betont die Bedeutung einer starken Energieinfrastruktur für eine leistungsfähige Schiene und lobt Reuters Erfahrung im Mobilitätssektor sowie seine Expertise in der Entwicklung technologischer Innovationen. Schein wird für seine herausragende Arbeit gedankt, die maßgeblich zur Energiewende im Konzern beigetragen habe.

Vor seinem Wechsel zur Deutschen Bahn war Reuter Geschäftsführer beim deutschen Luftfahrtunternehmen Volocopter GmbH und verantwortete dort die Entwicklung von vollelektrischen Multikoptern als Lufttaxi. Zuvor war er als Venture Manager im Bereich der zentralen Forschung bei der Siemens AG München tätig.

Vier Fakten zur DB Energie:

  1. Als fünftgrößter Energieversorger in Deutschland bietet DB Energie zuverlässige, wirtschaftliche und nachhaltige Energieversorgung für Eisenbahnverkehrsunternehmen sowie Kunden aus Industrie, Handel und Gewerbe.
  2. Als Netzbetreiberin bewirtschaftet DB Energie das rund 8.000 Kilometer lange Bahnstromnetz und versorgt täglich rund 20.000 Züge mit elektrischer Energie. Zudem sorgt sie deutschlandweit an rund 5.400 Bahnhöfen für Licht, Strom und Wärme.
  3. Der Anteil erneuerbarer Energien am DB-Bahnstrommix liegt bereits bei 68 Prozent. Bis 2038 soll der gesamte DB-Bahnstrom zu 100 Prozent grün sein. Seit 2018 fahren Reisende im Fernverkehr in den ICE-, IC- und EC-Zügen innerhalb Deutschlands mit 100 Prozent Ökostrom.
  4. DB Energie beschäftigt rund 2.000 Mitarbeiter aus 92 verschiedenen Nationen.

Diesen Artikel auf Social Media teilen:

Ähnliche Artikel