České dráhy: Neuer Regionalzug RegioPanter  wurde auf mittelböhmischen Strecken in den Probebetrieb genommen

Mai 13, 2024 | Personenverkehr

Ab heute können Passagiere auf der Linie S4 von Prag nach Kralupy nad Vltavou erstmals den brandneuen Regionalzug RegioPanter nutzen. Der Testbetrieb der ersten Einheit ist gestartet, und bis Ende des Jahres sollen insgesamt 22 dieser modernen Züge in der Region Prag sowie in den Regionen Mittelböhmen und Ústí nad Labem eingesetzt werden. Diese Maßnahme wird die Kapazität der Vorortzüge um 4.950 Plätze erhöhen.

Die RegioPanter sind voll klimatisiert, barrierefrei und verfügen über eine WLAN-Anbindung. Sie bieten modernen Komfort, darunter ergonomisch gestaltete Sitze, Steckdosen zum Laden elektronischer Geräte und großzügige Stellplätze für Rollstühle, Kinderwagen und Fahrräder.

Das Einsatzgebiet der RegioPanter soll ab Dezember 2024 auf die Linie S4 von Prag nach Kralupy nad Vltavou und weiter nach Ústí nad Labem ausgeweitet werden. Zusätzlich werden sie auch auf der Verbindung R 41 von Prag nach Kolín und Kutná Hora eingesetzt.

Die Einheiten der Serie 640.2 RegioPanter für die Prager Integrierte Verkehrsregion sind Teil eines Vertrags über die Herstellung von insgesamt 60 Zügen für die Tschechischen Bahnen. Mit einer maximalen Geschwindigkeit von 160 km/h und einer Kapazität von bis zu 225 Sitzplätzen bieten die RegioPanter eine moderne und attraktive Alternative für Pendler und Reisende in der Region.

Diesen Artikel auf Social Media teilen:

Ähnliche Artikel