České dráhy testen neue ComfortJet-Züge im Fahrgastbetrieb

Jun 13, 2024 | Personenverkehr

Die tschechische Eisenbahngesellschaft České dráhy hat den ersten ihrer neuen ComfortJet-Züge für den Fernverkehr in den Testbetrieb auf den heimischen Schienen geschickt. Gestern fuhr die erste ComfortJet-Einheit mit dem Zug IC 511 von Prag nach Bohumín, und heute wird sie als IC 510 nach Prag zurückkehren. Die ComfortJets sind derzeit in einer vorübergehenden Acht-Wagen-Konfiguration ohne Steuerwagen und mit einem Speisewagen aus dem bestehenden Fuhrpark von České dráhy im Einsatz. Bis Ende dieses Jahres wird die Gesellschaft insgesamt acht ComfortJet-Einheiten übernehmen.

Komfort und Modernität im Fokus

„Die ComfortJet-Züge sind endlich auf den Schienen, und die Fahrgäste können deren Komfort und modernes Interieur selbst erleben. Aktuell wollen wir die volle Funktionalität aller Systeme für die Fahrgäste testen und unserem Zugpersonal zusätzlichen Raum zur ausführlichen Einarbeitung in die neuen Züge bieten. Die Verbindungen zwischen Prag und Bohumín sind dafür ideal. Ich bin überzeugt, dass die Fahrgäste das Reisen in den ComfortJets genießen werden und die neue Flaggschiff-Fernverkehrsflotte von České dráhy ohne größere Probleme in den Betrieb übergeht.“

Michal Krapinec, Vorstandsvorsitzender und Generaldirektor von České dráhy

Zukunftspläne und internationale Einsätze

Nach erfolgreichen Tests im Inland werden die ersten ComfortJet-Einheiten in den kommenden Monaten vorübergehend auf den Berliner-Zügen eingesetzt, die in die deutsche Hauptstadt fahren. Nach und nach werden die ComfortJets auch auf den Vindobona- und Metropolitan-Zügen zu sehen sein. Ihre maximale Geschwindigkeit von 230 km/h werden sie nach der Einführung des ETCS-Systems in Deutschland beispielsweise zwischen Berlin und Hamburg nutzen können. Zukünftig wird diese Geschwindigkeit auch auf weiteren Strecken, wie der neuen österreichischen Koralmbahn oder den ersten Hochgeschwindigkeitsabschnitten in Tschechien, möglich sein.

Technische Details des ComfortJet

Die ComfortJet-Züge bieten zahlreiche moderne Features:

  • Neunteilige, nicht angetriebene Wendezug-Einheiten mit Steuerwagen
  • Erste-Klasse-Steuerwagen, Speisewagen mit zweiter Klasse, Mehrzweckwagen mit Kinderkino und Plätzen für Rollstuhlfahrer, vier Wagen der zweiten Klasse und ein Endwagen mit Fahrradabteil
  • Insgesamt 99 Sitzplätze in der ersten Klasse und 456 Sitzplätze in der zweiten Klasse
  • Speiseabteil mit 18 Sitzplätzen, modern ausgestatteter Küche, Kaffeemaschine und Zapfanlage
  • Klimatisierter Großrauminterieur und druckdichte Wagen
  • Barrierefreies Design mit breiten, dauerhaft geöffneten Übergängen und automatischen Schiebetüren
  • Ergonomische, verstellbare Sitze mit Lederbezügen in der ersten Klasse und Textilbezügen in der zweiten Klasse
  • Steckdosen, USB-Anschlüsse, drahtlose Ladegeräte, und WLAN
  • Elektronisches Informations- und Reservierungssystem
  • Spezielle Einrichtungen für Rollstuhlfahrer und blinde oder sehbehinderte Personen
  • Kinderkino, Abstellplätze für Kinderwagen und 12 Fahrradstellplätze

Ausbau der Flotte im Jahr 2024

Die Einführung der ersten ComfortJet-Züge ist Teil einer rekordverdächtigen Flottenerneuerung bei České dráhy, die in diesem Jahr stattfindet. Die Bahngesellschaft wird fast 140 neue elektrische, dieselbetriebene und nicht angetriebene Einheiten sowie Elektrolokomotiven erhalten. Insgesamt werden mehr als 22.000 bequeme Sitzplätze in klimatisierten und barrierefreien Zügen mit WLAN und weiteren modernen Annehmlichkeiten in Betrieb genommen, die das Reisen im 21. Jahrhundert komfortabler machen.

Diese umfassende Erneuerung und Modernisierung des Fuhrparks unterstreicht das Engagement von České dráhy, seinen Fahrgästen ein zeitgemäßes und komfortables Reiseerlebnis zu bieten.

Diesen Artikel auf Social Media teilen:

Ähnliche Artikel