Daimler Buses präsentiert eCitaro G fuel cell und eMobilitäts-Services auf der mobility move 2024 in Berlin

Feb 26, 2024 | Bus

Auf der mobility move 2024, der renommierten Elektrobus-Fachtagung und Fachmesse des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) vom 5. bis 7. März in Berlin, zeigt Daimler Buses sein Engagement für eine nachhaltige Zukunft der Mobilität. Die Veranstaltung, die als wichtiger Branchentreff gilt, bietet Fachleuten aus Verkehrsbetrieben eine Plattform, um sich über die neuesten Entwicklungen und Lösungen im Bereich Elektromobilität zu informieren und auszutauschen.

Präsentation des Mercedes-Benz eCitaro G fuel cell

Als Highlight der Ausstellung stellt Daimler Buses erstmals den Mercedes-Benz eCitaro G fuel cell vor, einen Elektro-Gelenkbus mit Wasserstoff-Brennstoffzelle als Reichweitenverlängerer. Der eCitaro G fuel cell verfügt über eine beeindruckende Reichweite von bis zu 400 Kilometern mit einer einzigen Aufladung, dank der Kombination aus NMC3-High-Performance-Batterien und einer 60-kW-Brennstoffzelle.

Hohe Sicherheitsstandards

Der Elektro-Gelenkbus eCitaro G fuel cell bietet nicht nur eine hohe Reichweite, sondern auch modernste Sicherheits- und Komfortmerkmale. Ausgestattet mit Assistenzsystemen wie dem Sideguard Assist und dem Preventive Brake Assist sowie einem 270° Kamerasystem gewährleistet der Bus ein Höchstmaß an Sicherheit für Fahrgäste und Fahrer.

Ganzheitliche Elektromobilitätslösungen von Daimler Buses Solutions

Daimler Buses Solutions präsentiert auf der mobility move 2024 ganzheitliche Elektromobilitätslösungen, darunter die Planung und Umsetzung von Elektromobilitäts-Infrastrukturen für Verkehrsunternehmen. Von der Beratung über die Installation bis zum Betrieb bietet das Unternehmen maßgeschneiderte Lösungen für den erfolgreichen Einsatz von Elektrobussen.

Digitale Serviceleistungen von Omniplus On

Omniplus, die Servicemarke von Daimler Buses, stellt auf der Veranstaltung neue digitale Serviceleistungen vor, die dazu beitragen, die Effizienz und Sicherheit von Flotten zu steigern. Mit Omniplus On können Verkehrsunternehmen Fahrzeugdaten auswerten, Flotten verwalten und die Leistung der Fahrer optimieren. Neue Funktionen wie die ferngesteuerte Ladesteuerung und die Performance-Analyse bieten zusätzliche Unterstützung für den Betrieb von Elektrobussen.

Einheitliche Datenschnittstelle für Flottenmanagement

Als einer der ersten Fahrzeughersteller in Europa bietet Daimler Buses eine Datenschnittstelle für die Bus-Fernüberwachung an, die nach dem internationalen Standard der ITxPT zertifiziert ist. Diese harmonisierte Schnittstelle ermöglicht es Verkehrsunternehmen, Fahrzeuganalysen zu vereinfachen und eine homogene Datenbasis für ihre gesamte Flotte zu erhalten.

Die Präsentation von Daimler Buses auf der mobility move 2024 zeigt das Engagement des Unternehmens für eine nachhaltige Zukunft der Mobilität und unterstreicht seine führende Rolle im Bereich Elektromobilität.

Diesen Artikel auf Social Media teilen:

Ähnliche Artikel