Neuer EuroCity-Zug stärkt Verbindung zwischen Prag und Berlin während der Sommermonate

Mrz 26, 2024 | Personenverkehr

Ab dem 10./11. Juni bis zum 14./15. September 2024 bieten die Tschechischen Bahnen und DB Fernverkehr tägliche zusätzliche Verbindungen zwischen Prag und Berlin an. Der neue EuroCity-Zug, bekannt als „Berliner“, wurde eingeführt, um Reisenden die Möglichkeit zu geben, beide Städte besser zu erkunden, mehr Zeit dort zu verbringen und gleichzeitig Hotelkosten zu sparen. Diese Initiative kommt auch der Entlastung stark frequentierter Verbindungen zugute.

Der EuroCity-Zug „Berliner“ verlässt Prag Hauptbahnhof um 20:28 Uhr und erreicht Berlin Hauptbahnhof um 1:12 Uhr, nach Zwischenstopps in Dresden Hauptbahnhof. In umgekehrter Richtung fährt der Zug um 0:36 Uhr ab Berlin Hauptbahnhof, mit Zwischenstopp in Dresden Hauptbahnhof und Ankunft in Prag Hauptbahnhof um 5:24 Uhr.

Die neuen Züge halten an den Stationen Prag-Holešovice, Ústí nad Labem Hauptbahnhof, Děčín Hauptbahnhof, Bad Schandau, Dresden Hauptbahnhof, Dresden-Neustadt und Berlin-Südkreuz. Sie werden mit klassischen EuroCity-Zuggarnituren einschließlich Speisewagen betrieben.

Diesen Artikel auf Social Media teilen:

Ähnliche Artikel

Erstfahrt des Giruno nach Deutschland

Erstfahrt des Giruno nach Deutschland

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) erweitern ihr internationales Angebot nach Deutschland und setzen ab 2026 vermehrt auf den modernen...