ÖBB: SimplyGo! feiert 1. Geburtstag

Feb 7, 2024 | Personenverkehr

Die Ticket-Funktion SimplyGo! in der ÖBB App feiert ihr einjähriges Jubiläum. Seit dem Launch im Februar letzten Jahres hat sich die Anwendung bereits bei vielen ÖBB Kund:innen etabliert, mit über 36.000 Aktivierungen und einer Nutzung von 80 Prozent der SimplyGo!-User:innen mehrfach.

Besonders beliebt ist SimplyGo! bei Menschen über 50

Aktuelle Auswertungen der ÖBB zeigen, dass SimplyGo! bei Menschen über 50 besonders beliebt ist. Fast die Hälfte der SimplyGo!-Aktivierungen entfällt auf Personen über 50 Jahre. Dies unterstreicht die einfache Bedienbarkeit des Features. Zusätzlich wird die automatische Berücksichtigung von hinterlegten Ermäßigungen als besonders positiv wahrgenommen. All das trägt dazu bei, dass vier von fünf User:innen SimplyGo! mittlerweile mehrfach nutzen, um kurzfristige Reisen unkompliziert und zum besten Tarif zu tätigen.

Vielseitige Nutzungsmöglichkeiten

Mit SimplyGo! haben Kund:innen die Möglichkeit, nicht nur mit Zügen und Bussen der ÖBB zu reisen, sondern auch auf Straßenbahnen und U-Bahnen umzusteigen und somit mit nur einem Ticket ein großes Angebot im Nah- und Fernverkehr in ganz Österreich zu nutzen. Während ein Großteil der mit SimplyGo! getätigten Reisen immer noch auf den Nahverkehr – insbesondere in und rund um Wien – zurückzuführen ist, werden auch Angebote im Fernverkehr genutzt. Beliebt sind dabei insbesondere Verbindungen von Hallstadt, Kitzbühel oder Salzburg nach Wien sowie zwischen Salzburg und Wiener Neustadt, dem Wiener Flughafen und Linz.

So funktioniert SimplyGo!

SimplyGo! erkennt die gefahrenen Strecken zwischen Orten innerhalb Österreichs durch GPS-Tracking. Jeweils am Folgetag wird ein optimiertes Angebot aus den verfügbaren Standard-, Einzel-, Tages- und 24h-Tickets, die im ÖBB Ticketshop gekauft werden können, ermittelt und über die Kredit- oder Debitkarte verrechnet. Die ÖBB Vorteilscard, Ermäßigungs- und Kund:innenkarten, Netzkarten, Verkehrsverbund-Jahreskarten und weitere bereits vorhandene Tickets – wie zum Beispiel Stadttickets für eine Landeshauptstadt – können hinterlegt werden. Ermäßigungen werden dadurch automatisch erfasst. Diese praktische Lösung haben viele Öffi-Fahrer:innen in den letzten Monaten für sich entdeckt und genutzt.

Diesen Artikel auf Social Media teilen:

Ähnliche Artikel

Erstfahrt des Giruno nach Deutschland

Erstfahrt des Giruno nach Deutschland

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) erweitern ihr internationales Angebot nach Deutschland und setzen ab 2026 vermehrt auf den modernen...