Renfe’s „Powered by Renfe“ bahnt sich den Weg durch Mitteleuropa

Jan 9, 2024 | Personenverkehr

Renfe, die staatliche Eisenbahn Spaniens, setzt einen weiteren Meilenstein in seiner internationalen Expansion mit der Einführung von „Powered by Renfe“ Zügen in Mitteleuropa. In Kooperation mit dem Partner Leo Express (Renfe hält Anteile an LeoExpress) betreibt Renfe Strecken in der Tschechischen Republik, Polen und der Slowakei.

Diese Entwicklung ist Teil der internationalen Expansionspläne von Renfe, die darauf abzielen, weltweit als Referenzbetreiber anerkannt zu werden. Die Einführung des Slogans „Powered by Renfe“ markiert einen strategischen Schritt, um Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit anderen Betreibern anzubieten und gleichzeitig die renommierte Marke Renfe in verschiedenen Beteiligungsmodellen an internationalen Projekten zu stärken.

Seit dem Fahrplanwechsel wird „Powered by Renfe“ in Zügen von Leo Express eingesetzt. Dazu gehören Coradia-Serienzüge, die in Zusammenarbeit mit Leo Express den öffentlichen Dienst in der Slowakei betreiben. Außerdem wird der Slogan in Fernzügen präsent sein, die Leo Express für den Verkehr zwischen den bedeutendsten Städten der Tschechischen Republik und auf internationalen Strecken, die Prag mit Polen und der Slowakei verbinden, verwendet.

Diesen Artikel auf Social Media teilen:

Ähnliche Artikel

Erstfahrt des Giruno nach Deutschland

Erstfahrt des Giruno nach Deutschland

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) erweitern ihr internationales Angebot nach Deutschland und setzen ab 2026 vermehrt auf den modernen...