Zugreisen sind um ein Vielfaches sicherer als Autofahrten

Jan 2, 2024 | Personenverkehr

Die Sicherheit im Verkehr ist ein entscheidender Faktor, und eine aktuelle Auswertung der Allianz pro Schiene zeigt erneut, dass Zugreisen deutlich sicherer sind als Autofahrten. Die amtliche Statistik der vergangenen zehn Jahre (2013 bis 2022), von der Allianz pro Schiene analysiert, belegt, dass Menschen in Deutschland ein um 53 Mal höheres Risiko haben, tödlich zu verunglücken, wenn sie die gleiche Strecke mit dem Auto zurücklegen, verglichen mit der Bahn. Das Risiko schwerer Verletzungen ist im Auto sogar 140 Mal höher als im Zug.

„Die Eisenbahn bleibt das sicherste Verkehrsmittel, und die Zahlen zeigen wiederholt, dass Autofahren nicht so risikofrei ist, wie es oft wahrgenommen wird.“

Dirk Flege, Geschäftsführer der Allianz pro Schiene

Die Sicherheit der Eisenbahn resultiert unter anderem aus der umfassenden Leit- und Sicherungstechnik, die einen kontrollierten Betrieb ermöglicht. Im Vergleich zu anderen europäischen Ländern bleibt die Eisenbahn auch dort das sicherste Verkehrsmittel, während das Risiko für Pkw-Nutzerinnen und -Nutzer überall deutlich höher ist.

Besonders hervorzuheben ist, dass in vielen Ländern die Vision Zero im Schienenverkehr mit nahezu null Unfallopfern bereits Realität ist. Im Pkw-Verkehr hingegen variiert das Risiko erheblich, mit Rumänien und Polen als besonders unsicheren Regionen.

Flege ermutigt zum Umstieg auf die Bahn und betont, dass das geringere Unfallrisiko vielen nicht bewusst ist: „Das subjektive Sicherheitsgefühl im eigenen Auto ist häufig trügerisch, und die tatsächliche Unfall-Wahrscheinlichkeit ist oft unbekannt.“

Abgesehen vom menschlichen Leid, das Verkehrsunfälle verursachen, stellen diese auch eine erhebliche Belastung für die Gesellschaft dar. Unfälle machen mehr als 40 Prozent der sogenannten externen Kosten im Verkehr aus, wobei diese von der Gemeinschaft getragen werden. Eine verstärkte Verkehrsverlagerung auf die Schiene könnte somit nicht nur menschliches Leid reduzieren, sondern auch die Unfallkosten für die Gemeinschaft senken.

Diesen Artikel auf Social Media teilen:

Ähnliche Artikel

Erstfahrt des Giruno nach Deutschland

Erstfahrt des Giruno nach Deutschland

Die Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) erweitern ihr internationales Angebot nach Deutschland und setzen ab 2026 vermehrt auf den modernen...