ETCS Level 2 Teststrecke in Finnland durch Hitachi Rail fertiggestellt

Jun 21, 2024 | Bahnindustrie, Infrastruktur

Im Jahr 2021 erhielt Hitachi Rail (damals Thales Ground Transportation Systems) einen Vertrag von der finnischen Verkehrsbehörde (FTIA) zur Bereitstellung eines neuen Signalsystems für die Zugstrecke Kouvola-Kotka/Hamina in Finnland. Dieser Auftrag diente ausschließlich zu Testzwecken.

Einsatz modernster Technologie

Hitachi Rails Aufgabe bei diesem Projekt war es, die erste ETCS L2 Teststrecke in Finnland umzusetzen und dabei modernste Technologie zur Verbesserung der Eisenbahnsicherheit und -effizienz zu nutzen. Die technische Lösung umfasste den Einsatz von streckenseitigen und bordseitigen Geräten, einschließlich der Funkkommunikation gemäß den Spezifikationen des zukünftigen Eisenbahnmobilfunksystems (FRMCS).

Zusammenarbeit und Schulungen

Im Verlauf des Projekts initiierte Hitachi Rail die Designphase durch technische Arbeitsgruppen auf beiden Seiten, um die Anforderungen und Spezifikationen für die Implementierung von ETCS Level 2 festzulegen. Darüber hinaus unterstützte Hitachi Rail die FTIA bei der Einrichtung maßgeschneiderter Schulungsprogramme. Das Unternehmen zeigte Flexibilität bei der Anpassung an sich entwickelnde Bedürfnisse und führte das Digitalisierungsprogramm Digirail innerhalb eines integrierten Programmteams (IPT) mit großem Engagement und Leidenschaft durch.

Meilenstein für die Bahnsignaltechnik in Finnland

Dieses Projekt setzt einen wichtigen Meilenstein in der Bahnsignaltechnik in Finnland. Es legt eine solide Grundlage für den zukünftigen Einsatz der ETCS Level 2 Technologie im Land und stärkt gleichzeitig die lokale Expertise in dieser Technologie.

Niko Hoffmann, General Program Manager von Hitachi Rail Finland, sagte:

„Solch komplexe und zeitkritische Projekte zu realisieren, erfordert ein voll engagiertes Team und eine starke Zusammenarbeit mit dem Kunden und allen Beteiligten. Die Anwendung der Fähigkeiten und Kenntnisse zur richtigen Zeit sicherte diese außergewöhnliche Leistung. Vielen Dank an das gesamte Team.“

Diesen Artikel auf Social Media teilen:

Ähnliche Artikel

Lilian Meyer: „Die Produkte von Alstom sind vor allem durch Innovation getrieben!“

Lilian Meyer: „Die Produkte von Alstom sind vor allem durch Innovation getrieben!“

Lilian Meyer ist seit acht Monaten Geschäftsführerin von Alstom Österreich und zieht im Gespräch mit Eisenbahn.Blog eine äußerst positive Bilanz ihrer bisherigen Tätigkeit.
Im Interview spricht Meyer unter anderem über die zentralen Herausforderungen und Chancen der österreichischen Bahnindustrie, den erfolgreichen Aufbau eines diversen Teams und Investitionen in die Zukunft.